Immer mehr Menschen leiden unter Verspannungen und Rückenschmerzen. Wer viel im Sitzen arbeitet, ist besonders häufig betroffen. Eine Massage wirkt in diesen Fällen besonders angenehm und lindert die Symptome. Wer sich zuhause verwöhnen und für Entspannung sorgen möchte, kann eine Massageauflage kaufen. Diese Geräte lassen sich auf Stühle legen, so dass Sie bequem darauf Platz nehmen können. Die platzsparenden Auflagen sind günstiger und leichter als herkömmliche Massagesessel und lassen sich auch unterwegs verwenden. Zusätzlich werden Nacken- und Fußmassagegeräte angeboten, die sich für diese speziellen Körperbereiche eignen.

Mögliche Massagezonen

Große Massageauflagen, die den Sitzbereich sowie den Rücken abdecken, besitzen meist drei zentrale Massagezonen. Diese können getrennt oder gemeinsam aktiviert werden. Über die Sitzfläche lassen sich Gesäß und Oberschenkel massieren. Die Lehne ermöglicht Rücken- und Nackenmassagen. Wer vor allem eine Nackenmassage wünscht, kann eine entsprechend kleiner Auflage wählen. Diese wird über den Schultern platziert und stimuliert dabei den Nacken.

Funktionen von Massageauflagen

Viele Massageauflagen funktionieren über Vibrationen. Sie senden Impulse, die die Muskeln entspannen und stimulieren sowie die Durchblutung anregen. Dabei lassen sich meist verschiedene Intensitätsstufen über eine Fernbedienung einstellen. Auch Rollen-Funktionen sind möglich, bei denen Kugeln kreisende Bewegungen ausführen. Einige Geräte besitzen eine zusätzliche Wärmefunktion, die sich auf Wunsch aktivieren lässt.

Bild: bigstockphoto.com / tab62

Comments are closed.